Home
Comicographie
Infos
Sonstiges
Der Leader Gengis Khan von 1968

Mit dem dämonischen Gengis Khan will der Leader 1968 in Le Mans triumphieren (A17 - Das Phantom von Le Mans). Die vier knallroten Prototypen werden ....
... von mongolischen Fahrern pilotiert, die sich mit "der Geschwindigkeit eines Teufels" ins Cockpit schlängeln und bevorzugt grimmig dreinschauen, vor allem, wenn ihnen ...
... der teuflische Bolide kurz vor Rennende unter dem Hintern explodiert.
Die Formen des Gengis Khan erinnern stark an den Ferrari 330 P4 von 1967, das Heck allerdings ist eine Graton'sche Eigenkreation, ebenso ...
... die vorne aufgesetzten "Froschaugen"-Lampen. Der größte Gegner des Gengis Khan wäre ...
... im richtigen Leben der Ford GT40 gewesen, der zwischen 1966 bis 1969 die 24 Stunden von Le Mans gewinnen konnte und der auch im Album eine Rolle spielt. Das hier gezeigte ...
... 1:43-Modell des GT 40 stammt vom Hersteller IXO. Es handelt sich um den Le Mans-Siegerwagen von 1968, ...
... der von Pedro Rodriguez (MEX) und Lucien Bianchi (B) pilotiert wurde. Diese ...
... klassischen Le Mans-Renner sind zwei echte Kult-Boliden.

© aller Abbildungen bei Carlsen / Dargaud / Dupuis / Ehapa / Koralle / Graton Editeur / Lombard / Mosaik / Novedi / Seven Island