Home
Comicographie
Infos
Sonstiges
Vaillante-Rebellion - WEC World Champions!


........Vaillante Rebellion ist FIA WEC Weltmeister!!!


© Vaillante Rebellion

Nahezu unbemerkt von der Weltöffentlichkeit wurde ein Traum für das Vaillante Rebellion Team wahr:

Durch einen grandiosen Sieg im letzten Rennen der FIA World Endurance Championship in Bahrein wurde das Team mit dem Wagen Nr. 31 am 18. November 2017 verdienter Weltmeister in der LMP2-Kategorie!



© Vaillante Rebellion

Das Rennen in Bahrein startete um 16 Uhr Ortszeit mit Bruno Senna auf dem Vaillante Rebellion #31 und David Heinemeier Hansson auf der #13. Vom ersten Moment des Rennens an lieferte sich Senna einen verbissenen Kampf mit Oliver Jarvis auf dem Jackie Chan DC Rennwagen #38. Für beide Teams ging es im letzten Rennen um die Meisterschaft.




Nach einem furiosen Rennen mit ständigen Führungs-wechseln zwischen den
Vaillante Rebellions und den Jackie Chan Boliden konnte selbst eine 5-Sekunden-Strafe und ein Ausfall der Servolenkung in der letzten Stunde das Team von Bruno Senna, Nicolas Prost und Julien Canal nicht aufhalten. Sie siegten knapp vor dem Jackie Chan Auto #38 und sicherten damit den Weltmeistertitel für Vaillante Rebellion! Das zweite Team mit dem Wagen #13 mit Nelson Piquet Jr, David Heinemeier Hansson und Mathias Beche wurde Dritter und sorgte für ein Vaillante Rebellion-betontes Podium.



Starke Aufholjagd

Nachdem es in der ersten Hälfte der Saison eher verhalten lief und das Drama der Disqualifikation (siehe meinen
Le Mans Bericht S.4) das Team zurückwarf, konnte man in
der zweiten Saisonhälfte bei den Überseerennen enorm zulegen. Wie ein Phönix aus der Asche ging Vaillante Rebellion gestärkt aus dem Le Mans Desaster hervor und wurde stärker und stärker. Letztlich konnten vier von sechs Rennen gewonnen werden, was ihnen den Titel sicherte!

© Vaillante Rebellion

Pech für Nicolas Prost

Während er in der gesamten Saison einen starken Eckpfeiler im Team mit der #31 bildete, musste er ein WEC-Rennen am Nürburgring auslassen, weil er an diesem Wochenende Verpflichtungen bei der Formel E einhalte
n musste. Am Ende fehlten ihm die von seinem Team am Nürburgring eingefahrenen 18 Punkte, sodass er in der 2017er Rangliste nur auf Platz 3 landete.

Seine Teamkollegen Bruno Senna und Julien Canal wurden indes mit 4 Siegen und 186 Punkten:

FIA WEC World Champions für Vaillante Rebellion!


© Vaillante Rebellion

Kein Interesse mehr bei Dupuis/Graton?

Nachdem von Seiten Graton ein Riesenaufwand betrieben wurde, man die Gründung des Teams Vaillante Rebellion im Frühjahr 2017 gebührend feierte und das Abenteuer Le Mans in den schillerndsten Farben schilderte, scheint das große Interesse irgendwie verebbt zu sein. Man bringt noch flugs einen weiteren Ableger vom aktuellen Album Rébellion heraus, dieses Mal "die wahre Geschichte" (Rébellion, l'histoire vraie) - das namentliche Album, angereichert durch ein 24-seitiges Dossier über das Rennen in Le Mans 2017 - und das wars...

VAILLANTE wird Weltmeister und nicht ein kleiner Kommentar dazu ist auf der offiziellen Website zu finden. Stattdessen kümmert man sich um das nächste Projekt: Vaillante F3 in Macao - ein Fingerzeig auf das nächste Album?

Ich finde es traurig, dass dieser große und wirklich bemerkenswerte Erfolg, mit dem neu entstandenen Team
Vaillante Rebellion gleich in der ersten Saison Meister zu werden, in der Vaillant-Welt völlig untergeht. Vermutlich kann mit dieser Meldung kein Profit mehr gemacht werden, also ist es uninteressant geworden. So schnelllebig ist die Comicwelt...

© der Abbildungen bei Graton Editeur / Dupuis / Motul / Rebellion Timepieces, 24 Hours of Le Mans und FIA WEC / Frank Neubauer (alle anderen Le Mans-Fotos)